News2020-05-08T09:45:02+02:00

Neuer Mitarbeiter

5. Juli 2022|Kategorien: Allgemein|

Wir freuen uns dass seit dem 01. Juli 2022 unser Team verstärkt wird durch Alexander Ungricht aus Ganterschwil SG als Hardware Engineer. Wir wünschen dir einen erfolgreichen Start und freuen uns, dich zu unserem Team zählen zu können.

Team

Schwimmbadsteuerung – Herz Ihrer Anlage

30. Juni 2022|Kategorien: Factsheet|

Das eigentliche Herzstück der Anlage ist die Steuerung. Sie besteht im wesentlichen aus zwei Teilen, aus Hardware und Software. Bei der Hardware
setzten wir auf Industriesteuerungen von Siemens der neuesten Generation, die S7-1500. Dieses robuste und sehr zuverlässige Steuerungssystem hat sich längst im industriellen Umfeld bewährt. Durch den modularen Aufbau und die flexible Erweiterbarkeit kann sie optimal auf die Anforderungen Ihrer Anlage abgestimmt werden. Zudem stehen verschiedene Schnittstellen für die Anbindung an andere Systeme zur Verfügung. Bei Bedarf kann die Steuerung der Badewassertechnik in Ihr Hausleitsystem eingebunden werden und die Daten stehen Ihnen auch dort zur Verfügung.


Der zweite Teil ist die Software und da kommt wiederum unsere langjährige Erfahrung im Bereich der kommunalen Schwimmbadtechnik zum Tragen. Jedes Bad hat seine individuellen Anforderungen an die Steuerung. Dies können zeitgesteuerte Attraktionen oder ein flexibler Betrieb der Umwälzpumen sein. Bei der Erstellung der Software legen wir besonderen Wert auf die Dokumentation und die Strukturierung. Zudem steht die flexible Erweiterung und individuelle Anpassung im Vordergrund.

Factsheet

Referenzaussage Sportzentrum Herisau

27. Juni 2022|Kategorien: Allgemein|

«Unterschiedliche Steuerungen – diverse Dienstleister – unzureichender Support –> das alles ist vorbei, seit wir ganzheitlich durch die AVM betreut werden. Egal ob Störungen, Umbauten, Anpassungen, Ergänzungen oder Neuprojekte – wir haben unseren Ansprechpartner gefunden.»

Kathrin Weber
Abteilungsleiterin Sport

Referenzen

Visualisierung – Ihr Bindeglied zur Steuerung

23. Juni 2022|Kategorien: Factsheet|

Nichts hat sich in den letzten Jahren in der Automation so stark entwickelt wie die Technik und das Aussehen der Visualisierungsoftware. Verständlich, ist sie doch das Bindeglied zwischen dem Bediener und seiner Anlage. Lange Zeit wurden die Anlagen mit sogenannten Blindschaltbildern über Schalter und Knöpfe bedient. Dies änderte sich mit der Einführung von Bildschirmen, Maus, Tastatur und Touchtechnologie.

Heute stellen sich weitere Anforderungen an eine moderne Visualisierung. Leicht verständlich, übersichtlich und intuitiv sollte eine Bedienoberfläche sein. Zudem eröffnen sich mit den Web-Technologien neue flexible Möglichkeiten. So kann heute eine Anlage von verschiedenen Orten aus gesteuert und überwacht werden, sogar von Zuhause. Für den Bademeister ist es enorm wichtig, sich auf sein Tagesgeschäft zu konzentrieren. Dafür braucht er eine schnelle Übersicht des Anlagenzustandes. Das in der Visualisierung integrierte Dashboard kann individuell auf die Bedürfnisse des Anlagenbetreibers angepasst werden und ermöglicht somit dem Verantwortlichen eine schnelle Informationsbeschaffung. Die von AVM neu entwickelte Visualisierung vereint ein modernes Design und eine intuitive Bedienung.

Factsheet

Rückblick Lehrstellenforum

21. Juni 2022|Kategorien: Allgemein|

Einen informativen und spannenden Vormittag durften wir am 18. Juni am Lehrstellenforum Toggenburg in Wattwil erleben. Unsere Lehrstellen als Automatiker und Informatiker konnten wir vielen interessierten, vielleicht zukünftigen Lernenden bei uns, näherbringen. Vielen Dank für die zahlreichen Besuche und Teilnahme an unserem Wettbewerb.

Interessierst du dich auch für eine Lehre als Automatiker/in oder Informatiker? Auf unserer Homepage findest du alles wissenswerte.

Referenzaussage AP&S International GmbH

16. Juni 2022|Kategorien: Allgemein|

«Seit dem Einsatz von UP als Modellierungs- und Konfigurationstool für unsere Maschinen hat sich die Projektierungs- und Inbetriebnahmezeit pro Neuanlage um ein Mehrfaches reduziert. Das Vertrauen in die Stabilität und die Wiederverwendbarkeit von Entwicklungen ist dank modellbasierter Architektur enorm gestiegen.»

Olaf Brück
Project Manager

Referenzen

Nach oben