Teil 3 unserer Erfahrung im Hardware Engineering mit EPLAN.

Schema erstellen:
Werden beim nächsten Projekt die gewünschten Optionen und Varianten als Konfiguration vom Verkauf bekannt gegeben, kann die Elektrokonstruktion das Schema aus den vorbereiteten Elementen zusammenstellen. Kombiniert mit einem optimierten Prüflauf lassen sich die nötigen Bereinigungen einfach identifizieren und vornehmen.

Ausbaufähig – Zukunftssicher:
Der Ansatz klingt spannend, aber Sie sind sich nicht sicher, ob Sie später evtuell noch weiter gehen und die spezialisierten Tools von EPLAN doch noch nutzen möchten? Kein Problem!

Die Tools von EPLAN basieren ebenfalls auf der Makro- und Wertesatz-Technologie. Daher können die erarbeiteten Makros weiter verwendet werden. Cogineer und EEC bieten primär eine handliche Oberfläche um die Makros zusammen zustellen. So muss bei einer späten Umstellung nur noch das Regelwerk der möglichen Kombinationen erfasst werden.

Factsheet

Hardware Engineering